FAQ

FAQ

TGZ

  • Was ist eine Höhere Fachschule (HF)?

    Eine Höhere Fachschule ist eine Hochschule, ähnlich der Universität oder der ETH. Der Zugang erfolgt aber mit oder ohne Maturität (Gymnasium/ BMS). Es ist die höchstmögliche Ausbildungsstufe ohne Maturität.

  • Ich habe das Gymnasium oder die BMS besucht. Kann ich trotzdem an die HF TGZ?

    Mit einem Maturitätsabschluss steigen Sie direkt ins zweite Studienjahr ein und können innerhalb von nur zwei Jahren Ihren Abschluss machen!

  • Was bedeutet «eidg. anerkanntes Diplom»?

    Ein Diplom ist in der Schweiz der höchstmögliche Abschluss. Es ist höher als ein Fachausweis oder ein Zertifikat. Mit einem HF-Diplom der TGZ können Sie ohne Maturität und ohne Prüfung (sur Dossier) auch an einer Fachhochschule (FH) aufgenommen werden. Mit einem Fachausweis oder einem Zertifikat können Sie das nicht.

  • Ich bin mir unsicher, welche Weiterbildung ich machen soll und drei Jahre finde ich eine lange Zeit. Kann man das Studium auch abkürzen?

    Nein. Das eidgenössisch anerkannte Diplomstudium dauert berufsbegleitend drei Jahre. Es gibt auch Weiterbildungen, welche weniger lange dauern, jedoch ohne Diplomabschluss. Wenn Sie eine Maturität (Gymnasium oder BMS) haben, können Sie das erste Studienjahr überspringen und Ihren Abschluss in nur zwei Jahren machen! In der heutigen Zeit ist es ratsam, die höchstmögliche Ausbildung zu machen und in der grafischen Branche/ Kommunikationswirtschaft ist das die HF TGZ. Die Investition in eine dreijährige Diplomausbildung lohnt sich viel mehr als Kurse, Berufsprüfungen (BP) oder Höhere Fachprüfungen (HFP). Mit unserem HF TGZ-Diplom stehen Ihnen alle Türen offen!

  • Ich möchte in der grafischen Branche hoch hinaus. Was nützt mir die HF TGZ?

    Wenn Sie innerhalb der grafischen Industrie oder der Kommunikationswirtschaft Karriere machen wollen, dann ist die HF TGZ die beste Variante. Nach einem TGZ-Studium haben Sie eine solide und generalistische Ausbildung im Sack, mit welcher Sie für Kaderpositionen oder für die Selbstständigkeit bestens gerüstet sind. Zudem verfügen Sie über ein Netzwerk (von ehemaligen TGZlern), welches für Ihren beruflichen Erfolg ausschlaggebend ist.

  • Ich überlege mir in Zukunft die Branche zu wechseln. Was nützt mir die HF TGZ?

    Wenn Sie in einer neuen Branche (z. B. Verkauf, Versicherung, etc.) nicht bei Null beginnen wollen, sollten Sie zuerst eine höhere Ausbildung haben. Mit einem HF TGZ-Diplom können Sie in Zukunft auch eine branchenfremde Fachhochschul-Ausbildung (z. B. Executive Master of Business Administration (MBA/ EMBA), Bachelor in Betriebsökonomie, etc.) absolvieren und der Branchenwechsel ist dann viel einfacher. Sie werden auch in der neuen Branche eine höhere Position und einen guten Lohn haben.